Online-Marketing & Social Media

by Prof. Martina Dalla Vecchia

Online-Marketing & Social Media - by Prof. Martina Dalla Vecchia

SRF Tagesschau: Social Media Ausbildung in der Schweiz (FHNW)

10 Jahre Facebook als Aufhänger

Beim Start vom 18. CAS E-Commerce & Online-Marketing werde ich kurz vor dem Mittag aus der Klasse gerufen. Das Fernsehen ist am Telefon. Da heute Facebook den 10. Geburtstag feiert, will man einen Beitrag über Social Media Weiterbildung in der Schweiz machen. Bei der Internet-Recherche ist man auf meine Kurse gestossen. Und schon um 15 Uhr ist das Kamerateam bei uns in der FHNWN in Basel. Die Klasse macht super mit und wir können die Einstiegs-Sequenz in der Klasse drehen. (Dickes Merci an alle!)

—————————

Weiterbildung zu Social Media ist Teil im

CAS Social Media, Conversion Management und Webanalyse
CAS E-Commerce & Online-Marketing an der FHNW

Literatur zu Social Media als Instrumente des Online-Marketing

Online-Marketing Buch (eBook).

Interview SOM15: Online-Marketing Trends

Video-Interview an der SOM15 mit Prof. Martina Dalla Vecchia am von Stand Canon

Video-Interview an der #SOM15 mit Prof. Martina Dalla Vecchia. Video-Lounge von Canon

Video-Interview zu Online-Marketing und SOM15

Am zweiten Tag der #SOM15 bat mich Anne-Cécile Vogt zum Video-Interview im Web-TV-Studio von Canon. War eine tolle Atmosphäre. Alles sehr gut vorbereitet und professionell umgesetzt. Obwohl das Interview erst am Nachmittag statt fand, war es schon am Abend online. Kompliment!

Am Stand der FHNW hatten wir regen Besuch. Alle gelben Taschen haben eine neue Besitzerin oder Besitzer gefunden ;-)

Der Geheimtipp war jedoch das Eye-Tracking mit Safak Korkut. Unser Researcher und Gamification-Experte hatte für dieses Jahr 6 Business Cases vorbereitet. So konnte man testen, wo man bei einer Google-Suche oder einer Portalseite wirklich hinschaut und welche Inhalte gesehen werden.

 

Folgende Flyer hatten wir dabei:
CAS Webtrends & Crossmedia Management
CAS Social Media, Conversion Management und Webanalyse
CAS E-Commerce & Online-Marketing an der FHNW


 

Tipp für KMU:
Oft bleibt bei dem Tagesgeschäft keine Zeit für neue Projekte. Eine Möglichkeit, dieses Ressourcenproblem zu überbrücken ist eine studentisches Projektarbeit. Studierende übernehmen dann im Rahmen einer Semesterarbeit oder Bachelor Thesis ein echtes Projekt aus Ihrem Unternehmen.


Lesetipp eCommerce
Passend zu Messe ist das neue BPX-Buch E-Commerce Praxisleitfaden heraus gekommen. Autor ist Erich Althaus von noline_ch. Auf 80 kompakten Seiten hat er die wichtigen Eckdaten für einen erfolgreichen Webshop zusammengefasst.

Neues BPX eBook: E-Commerce Praxis-Leitfaden

E-Commerce Praxis-Leitfaden Webshops von Erich Althaus

E-Commerce Praxis-Leitfaden Webshops von Erich Althaus

Neues BPX-Buch zur Swiss Online Marketing Messe: E-Commerce

Am Montag wurden das neue Buch bei uns angeliefert und heute werden wir es an der #SOM15 vorstellen. Erich Althaus von Noline hat ein tolle und sehr praxisorientiertes Handbuch erstellt.

 

E-Commerce-Praxis-Leitfaden-eBook

Welches sind die E-Commerce-Erfolgsfaktoren?
Welche Prozesse und Funktionen sind entscheidend?
Wie werden Webshops beworben?
Welche Zahlungsarten bieten sich an?
Was ist Multi-Channel-Retailing?
Wie sieht ein erfolgreicher Marketingmix aus?
Welche Prozesse kann man outsourcen?
Wie bindet man Logistiklösungen effizient ein?
Welche Stolperfallen sollte man umgehen?

Jetzt das neue eBook direkt im BPX-Verlag bestellen

Artikel Netzwoche: Webtrends 2015

Artikel Netzwoche: Webtrends 2015 von Martina Dalla Vecchia

Artikel Netzwoche: Webtrends 2015 von Martina Dalla Vecchia

 

Webtrends 2015: Fit für die digitale Zukunft

Digitale Entwicklungen verändern Businessmodelle und eröffnen neue Märkte. Um hier nichts zu verschlafen, braucht es klare Massnahmen und neue Prozesse. Zentral sind ein klarer Kundenfokus, der bewusste Einsatz von Videos und auf die Businesslogik ausgerichtete, automatisierte Prozesszyklen.

Artikel Netzwoche: Webtrends 2015 von Martina Dalla Vecchia

#elearning #HPI #Seminar: Sichere Email

Sichere Email Prof. Dr. Christoph Meinel

Sichere Email Prof. Dr. Christoph Meinel

Das Hasso-Plattner-Institut bietet seit einiger Zeit offene Seminare und Kurse online an.
Im Februar startet ein Kurs zum Thema “Sichere E-Mail”. Interessant für alle Web- und Mail-Verantwortlichen oder Personen, die in der IT arbeiten.

Zum Inhalt: Seminar Sichere E-Mail:

Email ist eines der wichtigsten Kommunikationsmittel unserer Zeit. Dennoch lässt die Technologie hinsichtlich Sicherheit deutlich zu wünschen übrig. Als Email-Nutzer kann man sich weder sicher sein, dass niemand die Nachrichten mitliest, noch dass diese auch unverändert beim Empfänger ankommen. Um geeignete Sicherheitsmaßnahmen – die sogenannte Ende-zu-Ende-Verschlüsselung sowie digitale Signaturen – muss sich jeder einzelne Nutzer selbst kümmern.

In diesem openHPI-Workshop lernen Sie auch anhand praktischer Übungen, wie Sie mit dem Einsatz kostenloser Werkzeuge verschlüsselte und digital unterschriebene Emails versenden und empfangen können.

via Sichere Email – Prof. Dr. Christoph Meinel.


Wer tiefer in das Thema Information Security einsteigen möchte, für den ist vielleicht das CAS Information Security & Risk Management interessant.

eBook Contentmanagement: Der richtigen Ton

Bei surfen bin ich gerade auf ein interessantes eBook von Acrolinx gestossen (englisch). Es geht darum, wie man das Corporate Wording für die gesamten Unternehmensinhalte definiert und steuert.
Interessant für: Crossmediamanager, PR-Verantwortliche, Contentmanager, Webpublisher, Autoren, PR-Agenturen, Texter etc.

http://www.acrolinx.com/tone-of-voice-ebook/

Acrolinx eBook zu Contentmanagement: Corporate Wording

Acrolinx eBook zu Contentmanagement: Corporate Wording

Ein schönes Beispiel dafür, wie man mit einem eBook Aufmerksamkeit erzielt. Da das Buch sehr ansprechend gemacht ist, habe ich mir dann auch die Website und das Produkt angesehen.

Acrolinx Website: Contentmanagement

Acrolinx Website: Contentmanagement

SuisseEMEX: 2 Workshops zu Business Networking Strategie

Referat Business Networking am XING-Stand an der SuisseEMEX in Zürich

XING-Workshops: Business Networking an der SuisseEMEX in Zürich

1. Business Networking Strategien

Im Workshop Business Networking Strategien stelle ich Ihnen meine 5-Punkte-Checkliste vor. Wir diskutieren, warum man Online-Networking machen sollte und wo die Erfolgspotentiale liegen. Frei nach dem Motto: You are what you share!

Mittwoch 27.8.2014 von 16.30 bis 17.00 Uhr
am XING-Stand. SuisseEMEX in der Messe Zürich.


 

2. Business Networking: Best Practice FHNW & XING

Im Workshop Best Practice werde Sie hören, wie ich derzeit Business Networking an der FHNW einsetze. Hierbei spielt XING eine grosse Rolle.

Donnerstag 28.8.2014 von 11.30 bis 12.00 Uhr
am XING-Stand. SuisseEMEX in der Messe Zürich.


 

Sie wären gerne dabei? Perfekt!

Mit diesem Link können Sie sich direkt via XING anmelden und erhalten ein Gratis-Ticket für die SuisseEMEX.

 

 

Fachbeirat der Swiss Online Marketing Messe

Seit dem Start der Swiss Online Marketing Messe freue ich mich jedes Jahr auf diesen wichtigen Branchen-Event! Bereits bei der ersten Messe war die FHNW mit einem Stand dabei und mein Referat “Stolpersteine im Social Media” führte zu vielen spannenden Gesprächen und Anfragen. Seit damals waren wir in jedem Jahr dabei und haben die Messe stetig wachsen sehen. Dies war gerade auch mit einem Blick auf den Deutschen Mark ein wichtiger Indikator dafür, das Online-Marketing im Business angekommen ist. Und heute freue ich mich, aktiv im Fachbeirat aktiv sein zu können, um diesen Trend weiter fortzusetzen.

 


Pressemitteilung der Swiss Online Marketing Messe:

 

Neue Gesichter im Fachbeirat der Swiss Online Marketing
Fachkundige Verstärkung beim Schweizer Branchentreffpunkt für Digital Marketing und E-Business

Mit Prof. Martina Dalla Vecchia, Luzia Hafen und Daniel Hünebeck bringen drei kompetente und gut vernetzte Branchenköpfe ihr Fachwissen und ihre Netzwerke in das Messeduo Swiss Online Marketing und Swiss eBusiness Expo ein. Der Schweizer Branchentreffpunkt geht am 15. und 16. April 2015 in der Messe Zürich in die nächste Runde.

Neueste Entwicklungen und Forschungsergebnisse

“Die Swiss Online Marketing Messe ist die ideale Plattform, um die neuesten Entwicklungen im Online-Marketing vorzustellen”, so Prof. Martina Dalla Vecchia, Dozentin für E-Commerce, Online-Marketing & Social Media an der Hochschule für Wirtschaft der Fachhochschule Nordwestschweiz. “Heute gibt es viele Online-Medien, aber das persönliche Gespräch und der direkte Austausch in der Online-Community sind wichtig. Beides bietet die SOM!” Als Dozentin der Hochschule für Wirtschaft FHNW bereits seit 1998 im Bereich Internet liege es ihr am Herzen, die neuen Disziplinen im Marketing zu präsentieren. “Kampagnen-Management, Social Media, Gamification und Webanalyse stellen Marketing-Verantwortliche vor grosse Herausforderungen und es gilt, diese Themen auf dem Radar zu haben. Ich sehe es als meine Aufgabe, relevante Trends und aktuelle Forschungsergebnisse einzubringen, so dass die Messebesucher am Puls der Zeit sind.”

Kundenperspektive und Umsetzungsorientierung

“Der Fachbeirat ist eine gute Möglichkeit, mein Wissen zu teilen und mich im Dialog mit Fachexperten auszutauschen”, so Luzia Hafen, die sowohl fachliches Know-how aus ihrer Zeit als Beraterin bei den Internetagenturen Namics und ELCA als auch Kundensicht aus ihrer Tätigkeit als Leiterin Marketing & Kommunikation bei einem Zentralschweizer Energieversorger mitbringt. Gerade Kundenperspektive und Umsetzungsorientierung seien ihr an der Swiss Online Marketing wichtig, zum Beispiel zum Thema Erfolgsmessung über verschiedene Kanäle hinweg. Dabei müssten komplexe Themen auf ein managementtaugliches Niveau heruntergebrochen werden, so Hafen.

Den Markt weiterentwickeln

Auch Daniel Hünebeck, Head Client Dialogue Management bei der UBS AG, bringt als “Allrounder” im digitalen Marketing viel Erfahrung in den Messebeirat ein. “Bei UBS habe ich derzeit mit 13 verschiedenen Themenblöcken zu tun, von Website-Relaunch und Website-Optimierung über Apps und Mobile, Media und Kampagnen bis hin zu Webanalyse, Suchmaschinenmarketing und E-Mail.” Er kenne die Messe sowohl von der Ausstellerseite von 2009 bis 2013 war er mit seiner Agentur adisfaction als Aussteller der ersten Stunde bei der Swiss Online Marketing dabei aber auch als Besucher, der die Messe nutzt, um sich möglichst effizient über die verschiedensten Themen zu informieren und andere Marktteilnehmer zu treffen. “Ich habe auch mein ganzes Team an die Messe mitgenommen, damit sie sich umschauen und Vorträge anhören. Für die Zukunft wäre es mir wichtig, dass sich weitere grosse Marktplayer an der Messe engagieren, um den Markt in der Schweiz weiter zu entwickeln. Es gibt, was das Know-how angeht, noch genug zu tun.”

E-Business-Bereich wird zur eigenen Messe

Die erste gemeinsame Fachbeiratssitzung sei ein ideengeladenes Treffen gewesen, berichtet Martina Dalla Vecchia: “Alle haben sich eingebracht und so gab eine neue Idee den Anstoss für die nächste. Die Referatsbühnen der SOM 2015 werden sicher wieder hochkarätig besetzt sein.”

Auch bei der Ausrichtung der Messe spiegeln sich aktuelle Marktentwicklungen: 2015 erhält der Bereich E-Business mit der “Swiss eBusiness Expo” eine eigene Plattform. “Gemeinsam informieren die Swiss Online Marketing & Swiss eBusiness Expo Entscheider aus werbetreibenden Unternehmen, Onlineshops, internationalen Handelsketten und Firmen im Prozess der Digitalisierung über das Marktangebot und aktuelle Trends entlang der die kompletten digitalen Wertschöpfungskette”, erklärt Helge Browning, Projektleiter der Swiss Online Marketing & Swiss eBusiness Expo.

“Wir freuen uns deswegen über den wertvollen Input der drei neuen Mitglieder im Fachbeirat. Gleichzeitig möchten wir uns bei Prof. Thomas Helbling, Dozent für Marketing an der Hochschule für Wirtschaft der Fachhochschule Nordwestschweiz, bedanken, der nach sechs Jahren konstruktiver und engagierter Mitarbeit aus dem Fachbeirat ausgeschieden ist. Er hat in dieser Zeit viel dazu beigetragen, dass die Swiss Online Marketing an Grösse, Aktualität und Ansehen gewonnen hat.”

Weitere Informationen zur Swiss Online Marketing & Swiss eBusiness Expo sowie Bildmaterial sind unter www.swiss-online-marketing.ch zu finden.

Wir würden uns freuen, wenn Sie die Informationen in Ihre Berichterstattung aufnehmen und uns ein Belegexemplar zur Verfügung stellen. Direkt zur Meldung auf www.swiss-online-marketing.ch.

Internettag Liechtenstein: Vortrag zu Business Networking

Internettag Liechtenstein: Vortrag zu Business Networking

Internettag Liechtenstein: Vortrag zu Business Networking. Bildquelle: Zeitung Vaterland

 

Rund 100 Interessierte hatten sich im Vaduz Saal zum Internettag in Liechtenstein eingefunden. Und es hat mich sehr gefreut, hier über Business Networking sprechen zu können. Zu den Partnern des Events gehört die Vaduzer Medienhaus AG, das Unternehmen SITEWALK und Wirtschaft Regional. Bei dieser Medienpräsenz ist es nicht verwunderlich, dass bereits am nächsten Tag ein grosser Bericht in der Presse zu lesen war.

Die Moderation hatte Jörg Eugster – Internet Strategie.

Das Program:

Vortrag Prof. Martina Dalla Vecchia
“Kunden gewinnen mit Business Networking”

Vortrag Matthias Mäder
“Social Recruiting – Personalbeschaffung der Zukunft?”

Podiumsdiskussion: Thomas Hutter, Norman Irion, Jörg Eugster
“Was wirkt besser? Google Adwords oder Facebook?”

Vortrag Marion Marxer
“Konsequenzen der Digitalisierung für Ihr Business – Digital Impact on YOU!”

Hier die zweiseitige Berichterstattung in der Zeitung Vaterland:
Zeitung Vaterland, Artikel Internettag, Teil 1
Zeitung Vaterland, Artikel Internettag, Teil 2

Weiterbildungen zu Internet, Social Media und Crossmedia Management

CAS Social Media, Conversion Management und Webanalyse
CAS E-Commerce & Online-Marketing an der FHNW
CAS Web-Technologien & Crossmedia Management

Literatur zu Social Media als Instrumente des Online-Marketing

Online-Marketing Buch (eBook) FHNW-Edition

Personal Swiss: Podium zu Social Recruiting

Personal Swiss Podium: Social Recruiting mit Thomas Schwarb und Martina  Dalla Vecchia

Personal Swiss Podium: Social Recruiting

Am 8.4.2014 findet auf der Personal Swiss folgende Podiumsdiskussion statt:

Social Recruiting Neue Herausforderungen für das digitale HR-Management

Podiumsleitung: Martin Dalla Vecchia, BPX Verlag

Gäste:
Prof. Dr. Thomas Schwarb, FHNW und
Prof. Martina Dalla Vecchia, FHNW

Das Podium fokussiert folgende Fragestellungen: Welche Herausforderungen stellt Social Recruiting an das moderne HR-Management und wie gehen die Software-Anbieter hiermit um? Welche Schnittstellenprobleme treten zwischen HR und Marketing auf?

Themen:
Recruiting, Retention, Personalmarketing
Personalentwicklung, Aus- und Weiterbildung, Training,

Zielgruppe:
Personalmanager aus der Wirtschaft,
Personalverantwortliche aus Krankenhäusern, Pflege- und Rehaeinrichtungen

Weiterführende Literatur /Weiterbildungen

CAS Social Media, Conversion Management und Webanalyse. FHNW Buch: Digitales HR-Management, von Prof. Dr. Thomas Schwarb