eCommerce & Online-Marketing

by Prof. Martina Dalla Vecchia

eCommerce & Online-Marketing - by Prof. Martina Dalla Vecchia

Studie: Unternehmenskommunikation der Zukunft

Interessant finde ich die Reihenfolge für die Einschätzung der Bedeutung. Hätte die Online-PR nicht auf dem ersten Platz vermutet. Aber das liegt vielleicht daran, das Unternehmen und Agenturen befragt wurden.

_____________________

Aus dem Artikel von Bernet-Blog:

1. Online PR: Rund 96 Prozent der Agenturen sehen Online-PR als Bestandteil der täglichen Kommunikationsarbeit in der Zukunft. Bei den Unternehmen sind es 88 Prozent. Auch jetzt schon sind die Agenturen mit 87 Prozent stärker in den Online-Medien vertreten als Unternehmen mit knapp 74 Prozent.

2. Social Media: Knapp 69 Prozent der befragten Agenturen sind in sozialen Netzwerken aktiv. Doch 92 Prozent rechnen mit einem noch höheren Stellenwert von Social Media in der Zukunft. Bei den Unternehmen sieht man es ähnlich, ist selbst aber noch weniger beteiligt: 60 Prozent sind momentan aktiv, 80 Prozent sehen den Schwerpunkt Social Media in der Zukunft. Zu den drei beliebtesten Kanälen von allen Teilnehmern gehören laut der Studie Facebook, Xing und Twitter.

3. SEO: Unterschiede gibt es bei der momentanen Aktivität mit SEO: Unternehmen sind mit 65 Prozent Aktivität stärker aufgestellt als Agenturen mit 58 Prozent. Die Einschätzung der Agenturen sieht SEO aber als Zukunftsthema und wird nach Schätzung im Stellenwert um 20 Prozent steigen. Die Unternehmen sehen keine starke Steigerung mehr und schätzen den Anstieg um 9 Prozent.

via Unternehmenskommunikation der Zukunft.